WS Sprechen vor Gruppen - Präsent im Vortrag - mit Nancy Fischer

Sprechen vor Gruppen mit Nancy Fischer

Präsent im Vortrag!


Wenn ich selbst auf der Bühne stehe, Lampenfieber habe und nur mit mir selbst beschäftigt bin, wie schaffe ich es dann, mich zu fokussieren? Wie gelingt es mir, innerhalb meines Vortrags mit den Zuhörenden eine Verbindung aufzubauen? Eine Verbindung, welche die Spannung hält, und mit der es mir mühelos gelingt, meine Inhalte packend, mit Begeisterung und Leidenschaft zu vermitteln?


Nur, wenn wir uns bewusst sind, wer wir sind und wo unsere Stärken liegen, können wir auch selbstbewusst zu uns stehen. Doch oft haben wir, wenn es um unsere eigene Person geht, ein großes Fragezeichen im Kopf. Wir fragen uns: „Wer bin ich?“ oder „Wie sehen mich andere Menschen?“

Daher gehen wir in diesem Seminar zielgerichtet auf die Suche nach unseren Stärken und lernen, offen zu unseren Talenten zu stehen.

Ziel dieser beiden Tage ist es, mehr Sicherheit und Souveränität im stimmlichen Umgang mit den Inhalten, die deinen Vortrag betreffen, zu erlangen und Begeisterung auszustrahlen. 


Mit gezielten Übungen am Mikrofon, lassen wir deinen Vortag schließlich unverwechselbar werden und zum Leben erwachen. Durch die aus deiner eigenen Begeisterung erlangten Präsenz.

Wochenendworkshop


Sprechen vor Gruppen

mit Nancy Fischer

Präsent im Vortrag


SA 26. NOV 2022 13:30 - 19:30 Uhr

SO 27. NOV 2022 13:30 - 19:30 Uhr 


225 € NORMALPREIS

Für Menschen mit finanziellem "Spielraum"


200 € ERMÄßIGTER PREIS

Für Menschen mit kleinerem "Spielraum"


Nancy Fischer

Nancy Fischer, 1984 in Ostdeutschland geboren, ist Schauspielerin, Sprecherin und  Trainerin.

Schon während der Schulzeit nahm sie Sprechunterricht und spielte in mehreren Theatergruppen. Direkt nach dem Abitur studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Im Rahmen der Studioausbildung kam sie nach Halle an das „neue theater“. Es folgten Engagements in Thüringen, Heilbronn und am Staatstheater Linz (Österreich). Während dieser Zeit war sie in zahlreichen Hauptrollen wie „Julia“ oder „Recha“ zu sehen.

Parallel zur Arbeit auf der Bühne betreute sie ehrenamtlich einige Jugendclubs und bereitete Jugendliche für die Aufnahmeprüfung vor.

Im Jahr 2018 schloss sie erfolgreich ein Zweitstudium im Fach Psychologie an der Universität des Saarlandes und zudem eine Ausbildung zur Trainerin ab.