Tagesworkschop Mikrofonsprechen Halloween Special mit Eva Kammigan

Mikrofonsprechen mit Eva Kammigan

Halloween Grusel Special 


Seit jeher geht vom Spiel mit der Angst eine besondere Faszination aus. Von der antiken Tragödie, die den Schrecken als Mittel der seelischen Reinigung einsetzt bis hin zu Horrorfilmen der heutigen Zeit, sind es immer wieder archetypische Elemente, die uns erschaudern lassen:

Schwarze Vögel, Situationen der Einsamkeit an unwirtlichen Orten, Geistergestalten, Schreckensvisionen, Albträume, Vorstellungen von Wiedergängern, Vampiren und anderen zwielichtigen Gestalten.

Wie schaffe ich es durch meine Stimme, dass sich bei anderen die Nackenhaare aufstellen? Wie erzeuge ich Spannung? Vom wohligen Schauer auf dem Sofa bis zum blanken Horror im dunklen Keller behandeln wir in diesem Tagesworkshop alle Spielarten des Gruselns.

Der Workshop für alle Unerschrockenen und für die Extraportion Halloween.


Die Reihe: Mikrofonsprechen mit Hörproben zum Mitnehmen mit Eva Kammigan


Die Arbeit als Sprecher ist wunderbar vielfältig, und dabei ist Deine Stimme dein einziges Werkzeug.  Die Stimme ist als „Fingerabdruck der Seele“ unverwechselbar und sagt viel über die Persönlichkeit aus.

Anhand von verschiedenen Sprechübungen und Textbeispielen erhältst Du einen vertiefenden Einblick und nützliche Tricks mit denen Du es schaffst, Dich selbst zu überraschen und die ungewöhnlichsten Texte zum Leben zu erwecken.

Ziel dieser Tagesworkshops ist es, den Spannungsbogen deiner Möglichkeiten als Sprecher auszuloten und zu verfeinern. Am Ende des Tages kann jeder Teilnehmer eine Hörprobe seiner besten Aufnahme mit nach Hause nehmen. Im Jahr 2021 wird es in lockerer Folge mehrere "Hörproben-Workshops " geben.

Du hast schon erste Erfahrungen als Sprecher oder Moderator gemacht, oder möchtest verstärkt als Sprecher arbeiten? Dann ist hier die richtige Workshopreihe für dich. 

Tagesworkshop


Mikrofonsprechen mit Hörproben

mit Eva Kammigan


Halloween Grusel Special



SO 31. OKT 2021

11:00 - 17:00 Uhr


90 € NORMALPREIS

Für Erwerbstätige mit "Spielraum"


75 € CORONAPREIS

Für Menschen mit geringem Einkommen


Eva Kammigan

Eva Kammigan wuchs in einem kleinen Dorf zwischen Bremen und Hamburg auf. Erste Schauspielerfahrungen sammelte sie bei Schulaufführungen im Weihnachtsmärchen und später auf dem Gymnasium in einer Kabarett-AG. Schon früh verfolgte sie das Ziel, Schauspielerin zu werden und nach mehreren Absagen landete sie 1999 an der HfS "Ernst Busch", Berlin.

2003 schloss sie dort ihr Studium ab und gastierte danach unter anderem am Salzburger Landestheater, den Vereinigten Bühnen Bozen und am Deutschen Theater Berlin. Ihr erstes Festengagement führte sie 2004 ans Schlosstheater Celle, wo sie drei Spielzeiten blieb. Danach ging sie für zwei Jahre ans Südthüringische Staatstheater nach Meiningen und wechselte von dort 2009 an die Neue Bühne Senftenberg. In Senftenberg erhielt sie bereits in ihrer ersten Spielzeit (2009/2010) den Förderpreis als beste Schauspielerin. Sie war bis 2017 in Senftenberg engagiert und arbeitet seitdem freischaffend, an Theatern und fürs Fernsehen. Ende 2018 zog sie nach Saarbrücken.

2019 die Produktion „Anfall und Ente“auf dem Theaterschiff. Am Staatstheater in „Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte“ und beim Festival Primeurs. 2020 und 2021 drehte sie verschiedene Fernseh- und Kinoproduktionen, darunter „Tatort“, „In Wahrheit“ und „Maret“. 2021 Premieren mit „Jenny Hübner greift ein“ und „Odysseus“. Seit Januar 2020 verstärkt sie das Team der Dozenten.