actíng and arts

Private Schauspielschule Saarbrücken

Ferienschauspielkurs für Jugendliche in den Sommerferien 2018!

Auf der Bühne stehen, in einem Film mitspielen, in eine andere Rolle schlüpfen ... davon träumen viele Jugendliche. Aber wie stellt man das an? Was genau machen denn Schauspieler? Was glaube ich einem Schauspieler und warum? Wie arbeitet man an einer Rolle? Ihr seid neugierig, was ein ‚echter‘ Schauspieler alles können muss?

3 Tage Ferienschauspielkurs

mit Nancy Fischer & Benjamin Kelm

von Montag 30. Juli bis Mittwoch, 1. August 2018

Jugendliche 12-14 Jahre (2 1/2 Std.) von 10:30 bis 13:00 Uhr 75 €

Jugendliche 14-17 Jahre (3 1/2 Std.) von 10:30 bis 14:30 Uhr 100 €

JU II incl. 1/2 Std. Mittagspause

Geschwisterrabatt !

 

ANMELDEFORMULAR

Für Kinder und Jugendliche bietet actíng and arts nicht nur Schauspiel-Ferienkurse, sondern auch Workshops und wöchentlichen Schauspielunterricht an.

 

Die Jugendklassen

Die actíng and arts Jugendklassen finden in einem 'geschützten Raum' statt. Das heißt, jeder kann sich angstfrei neu erleben, verborgene Fähigkeiten entdecken und lernen, über seinen Schatten zu springen.

Der Raum wird geschützt durch ein Verhalten, das auf gegenseitiger Wertschätzung und Respekt beruht. Die Klasse und der Dozent geben zwar Feedback zu dem, was jemand spielt, aber dieses Feedback ist immer konstruktiv.

Es geht nicht um Bewertungen wie 'gut' oder 'schlecht', 'richtig' oder 'falsch'. Sondern um „Das hat mich berührt" oder „ich habe gesehen, was du gedacht/gefühlt/gewollt hast". Außerdem legen wir großen Wert darauf, dass sich die Schüler einer Klasse gegenseitig helfen und unterstützen. Daraus entsteht nicht nur jede Menge kreative Energie, sondern auch wahnsinnig viel Spaß.

 

Inhalte

Fester Bestandteil der Klassen sind Übungen, die die zwei wichtigsten Werkzeuge beim Schauspielen entwickeln sollen: Wahrnehmung und Vorstellungsgabe. Außerdem machen wir Spiele und Übungen, die Sprache und Stimme sowie die körperliche Spannung und Beweglichkeit fördern.

All diese sensibilisierenden Vorbereitungen dienen letztlich der Ausdrucksfähigkeit und Spielfreude, die man dann fürs Improvisieren braucht, einem weiteren wichtigen schauspielerischen Werkzeug. Aus den Improvisationen entstehen Spielszenen, die dann weiter entwickelt werden.

 

Ferienkurs Jugend I
Ferienkurs Jugend II
 
 
 
 
 
 
 

Nancy Fischer

Nancy Fischer, 1984 in Cottbus geboren, beschloss bereits im Alter von 10 Jahren Schauspielerin zu werden. So nahm sie schon während der Schulzeit Klavier- und Sprechunterricht und spielte in mehreren Theatergruppen. Mit 12 Jahren den Vorlesewettbewerb und mit 18 Jahren den Kulturpreis ihrer Kreisstadt.

Direkt nach dem Abitur wurde sie im ersten Anlauf zum Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig angenommen.

Im Rahmen der Studioausbildung kam sie nach Halle an das „neue theater“. Dort arbeitete sie u.a. mit Dozenten/Regisseuren wie Claudia Bauer, Rene Marik und Falk Rockstroh. Ihre Diplomarbeit schrieb sie über eine Stückentwicklung mit dem nt-Jugendclub, und reflektierte darin den „Spaß am Spiel!“.

Nach dem Studium folgten Engagements in Thüringen, Heilbronn und am Staatstheater Linz (Österreich). Während dieser Zeit war sie in zahlreichen Hauptrollen wie „Julia“, „Recha“ oder "Leonore" zu sehen.

Parallel zur Arbeit auf der Bühne betreute sie ehrenamtlich Jugendclubs und bereitete Jugendliche im Monologstudium fürihre Aufnahmeprüfungen vor. Seit 2014 studiert sie im Zweitstudium Psychologie an der Universität Saarbrücken und macht zudem eine Trainerausbildung.

Benjamin Kelm

Benjamin Kelm hat mit dem Schauspiel in der Jugendabteilung des Staatstheaters Saarbrücken 2009 begonnen. Danach für zwei Spielzeiten bei den 'Rheinischen Rebellen' am Schauspielhaus Köln. Seine Schauspielausbildung bei Acting & Arts Saarbrücken, Weiterbildungen u. a. beim Actors Temple London in der Meisner Technik. Im Bereich Improvisationstheater arbeitete er u. a. mit Elisabeth Brück, Heike Laub und Klaus-Michael Nix.

Seit 2012 spielt er verschiedene Theater- und Filmrollen (u. a. 'Wissen macht Ah!', Musikvideos, Kurzfilme, Kindertheater). Aktuell ist er aktives Mitglied des Improvisationstheaters 'sponTat' in Trier.

Im Sommer 2017 wird er an den 'World Championships of Performing Arts' in Los Angeles teilnehmen und Deutschland im Schauspiel vertreten.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler ist er seit 2012 beim Verein 2. Chance Saarland e.V., der mit jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund arbeitet

Osterferien Schauspielkurs für Jugendliche April 2018